Leistungsmesser Fahrrad

Ein Fahrrad Leistungsmesser ist mittlerweile besser unter dem Namen Powermeter bekannt. Der Name Leistungsmesser beschreibt allerdings ziemlich genau die Funktion eines solchen Powermeters. Ein Powermeter misst die Leistung an einem Fahrrad. Um genauer zu sagen misst der Powermeter die Materialverformung bei Krafteinfluss eines Sportlers am Fahrrad und kann daraus die Wattleistung des Sportlers errechnen. Um diese minimale Materialverformung zu messen können an verschiedenen Stellen des Fahrrads Dehnmesstreifen angebracht werden. Die dort gemessen Werte werden über einen Sender und eine drahtlose Verbindung an den Radcomputer weitergeleitet, dort gespeichert und angezeigt. Je nachdem an welcher Stelle die Dehnmessstreifen angebracht sind wird der Powermeter bezeichnet. Sind die Dehnmessstreifen an der Pedalachse angebracht, so spricht man von einem Pedalpowermeter. Weitere Möglichkeiten die Dehnmesstreifen zu montieren sind außerdem die Kurbelarme, die Kurbelspider, die Radnabe oder die Kurbelwelle. Für jede dieser Arten von Leistungsmessern am Fahrrad gibt es verschiedene Hersteller:

Pedalpowermeter werden zum Beispiel von den Herstellern Favero Electronics, PowerTap oder Garmin produziert. Der Pedalpowermeter von Favero heißt Assioma und ist in einer einseitig oder beidseitig messenden Version zu kaufen. Die einseitige Version ist der Favero Assioma Uno und der beidseitig messende Powermeter der Favero Assioma Duo. Die Akkus des Favero Assioma werden an der Steckdose über ein USB Kabel mit einem Magnetstecker geladen und sind aufgrund dessen und der sehr einfachen Montage am Fahrrad derzeit sehr beliebt. Ein ähnliches Produkt, ebenso mit der Möglichkeit einer beidseitigen oder einseitigen Messung bietet die Firma Garmin mit den Varianten Garmin Vector 3 und Garmin Vector 3 S an. Der Garmin Vector 3 S ist dabei der einseitig messende Powermeter. Einer der wenigen Unterschiede zum Favero Powermeter ist die Lademöglichkeit. Die Garmin Vector Powermeter werden ebenso wie der Pedalpowermeter Powertap P2 von der Firma PowerTap über Batterie betrieben und können somit nicht an der Steckdose geladen werden, sondern müssen nach der Batterielaufzeit ausgetauscht werden. Ein Batteriewechsel ist allerdings auch sehr einfach durchzuführen.

Bei den Kurbelarmpowermetern gibt es unter anderm die Hersteller Stages Cycling und 4iiii. Bei den Kurbelarmpowermetern werden die Dehnmessstreifen auf den Kurbelarm geklebt und messen dort die Materialverformung. Die Übertragung an den Radcomputer und die errechnete Leistung ist dort nicht abweichend von anderen Arten von Leistungsmessern am Fahrrad. Die Firma Stages bietet allerdings auch für die Kurbelgruppen Shimano Ultegra R8000 und Shimano Dura Ace 9100 eine Powermeter Variante an, die sowohl einen Kurbelarmpowermeter auf der linken und einen Kurbelpowermeter auf der rechten Seite verbaut hat. Bei diesem beidseitigen Powermeter werden beide Seiten der Kurbel getrennt voneinander gemessen und für jede Seite der Kurbel kann ein separater Wattwert ausgegeben werden.
Das ist der grundlegende Unterschied zwischen einer einseitigen und einer beidseitigen Messung, da bei einer einseitigen Messung der Wattwert auf das andere Bein dupliziert wird und davon ausgegangen wird, dass beide Beine eines Sportler gleich stark sind. Vor allem nach schweren Bein oder Knieverletzungen wird von uns ein beidseitiger Powermeter zur Leistungsmessung und Trainingsanalyse empfohlen, um genauere Leistungswerte analysieren zu können.

Weitere Powermeter Hersteller sind außerdem noch die Firma SRM, der Pionier unter den Powermeter Herstellern, da dieser den Powermeter schon in den 80er Jahren entwickelte, und die Firma Quarq, welche mittlerweile zu SRAM gehört. Diese Hersteller verbauen ihre Powermeter in dem Kurbelspider. Dort wird eine einzelne Messung durchgeführt und durch den gemessenen Wert die Leistung beider Beine errechnet und ausgegeben, sodass man auch eine genaue beidseitige Leistungsmessung erhält. Nicht zu vergessen ist der spanische Hersteller Rotor, der die Materialverformung in der Kurbelwelle misst. Auch hierbei können wir von einem sehr zuverlässigen System sprechen.

Letztendlich ist jeder Leistungsmesser am Fahrrad individuell zu beurteilen und je nach Anforderung und vorhandenem Material zu wählen. Solltest Du dazu Fragen haben kannst du dich jederzeit gerne an unser Support Team wenden, wir helfen dir jederzeit gerne bei der Wahl des richtigen Powermeters weiter.

Item added to cart.
0 items - 0,00