0

Training im Radsport – Leistungsdiagnostik

Leistungsdiagnostik und Schwellenmodelle

Radsport ist eine Ausdauerindividualsportart, bei der das persönliche Leistungslevel entscheidend ist. Da die Trainingssteuerung und -gestaltung im Radsport von der individuellen Leistungsfähigkeit abhängt, hat die Sportwissenschaft in den vergangenen 40 Jahren versucht, die Leistungsfähigkeit von Radsportlern zu beschreiben und zu erklären.

0

Training im Radsport: Grundlagen

Physiologische Grundlagen und Auswirkungen

Wer regelmäßig Fahrrad fährt, verbessert seine körperliche Verfassung, auch „Kondition“ genannt. Eine solche Verbesserung tritt vor allem dann ein, wenn nach Plan trainiert wird – wobei „Kondition“ ein komplexer Begriff ist, der verschiedene Teilfähigkeiten umfasst. Beim Training im Radsport bezeichnet er die Entwicklung der Eigenschaften Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit